Ti_Passivhaus1
Logo
Aktionen2
Ti_Passivhaus2

Foto Heizungsregler
pixelio.de/
andreas  morlock

Passivhaus - kaum Verbrauch primärer Energie

Ziel dieser Bauweise ist, dass das Haus energetisch nahezu autark ist, dass Energiegewinn, -verlust und -erhalt im Einklang stehen. Bei Baustoffen für nicht transparente Bauteile, zum Beispiel Wände und Dächer, lassen sich diese Ziele durch dickere Dämmschichten und Baustoffe relativ leicht erreichen. Eine dickere Außenwand dämmt nun einmal mehr als eine dünnere.

Bei transparenten Bauteilen sind zusätzliche, technisch aufwendige Lösungen gefragt. Transparente Bauteile sind immer noch das bauphysikalisch anspruchsvollste Produkt.

Natürlich werden auch hier die Baustoffe, zum Beispiel die Rahmenhölzer der Fenster, stärker; Gläser erhalten zusätzliche Pufferzonen (3fach- statt 2fach-Isolierglas, Gasfüllung statt Luft, usw.). Aber sehr entscheidend ist auch die Einbauweise.

“Innen dichter als außen” ist hierbei eine Grundregel für die Montage der Fenster. Damit werden nicht nur unerwünschte Wärme- oder Kältebrücken (je nach Sichtweise), sondern auch feuchte Stellen, an denen sich Schimmel bilden kann, vermieden.

Mit unseren Fenstern für Niedrigenergie- und Passivhäuser gehen Sie kein Risiko ein. Einerseits halten wir den Wärmeverlust durch das Bauteil selbst im Rahmen der örtlichen vorgegebenen Gegebenheiten (z.B. Wärmedämmung auf der Außenwand), andererseits montieren wir RAL- und  EnEV-gerecht (Energie-EinsparungsVerordnung). Und, unsere Fenster sind CE-zertifiziert

Umfassende Informationen zur EnEV zu weiteren Themen rund ums energiesparendes Bauen gibt es beim Bundesministerium für Umwelt unter dem Stichwort
Energieeffizienz”.

Wirksame Fenster sind die
wichtigste Ergänzung aller
Energiespar-Maßnahmen.

Wir beraten Sie umfassend!

 Ausgeschäumte Mehrkammer-
         profile bei Kunststofffenstern

 Dreifach-Isolierglas

 Holzstärken nach Erfordernis

 3 umlaufende Dichtungen bei
         Holz- und Alu/Holzfenstern

Viele Vorteile
Heizkosten sparen!

Montagebeispiel für Fenster im Passivhaus vor Aufbringung der Außenwanddämmung

Montagebeispiel im WDVS

 © Sebastian Schwandner  Fensterbau

Suche & Sitemap  |  Disclaimer/Datenschutz  |  Impressum

AbstandsGIFunten